Fundamental Logo

PSK DentalExperte Modul 3 | 20.-21.09.19

Block 3

10 Einheiten TryIn II und 4 Einheiten TryIn Burnout mitbringen
Scandaten, werden vom Referenten vorbereitet
 
Mit CAD Software Modellieren
 
 
  • Mit CAD Software (ExoCad) werden auf angelieferten Scandaten für monolithische Kronen,-Brücken (17,
  • 16-14) und für Zirkon-Verblendkronen (13, 12, 11, 21, 22, 23) aus Prettau Zirkon sowie für IPS e.max Press-Inlays und -Teilkronen (24, 25, 26, 27) Modellationen erstellt. (Scandaten der Modelle werden mitgebracht, Scan- und Modelliersoftware werden vorgeführt und von je 2 Teilnehmer/innen an einem Laptop mit einer Exocad Demosoftware nachvollzogen.)
  • Einrichten in virtuellen Artikulator
  • Designen der anatomischen Struktur
  • Datenübergabe an „Fräslabor“ zur Herstellung von TryIn Gerüsten
  • Angelieferte TryIns (14-17) und (24-27) aufpassen und einschleifen
  • Matchen der neuen Scans und Anpassung der Modellation wird vorgeführt
  • Datenübergabe für die Prettau-Gerüste ans Fräslabor
Scandaten der korrigierten TryIns, erstellt vom Referenten
 
 
  • Ausarbeiten und Einfärben der Frontzahnkronen
  • Übergabe der Frontzahn-Gerüste an das „Labor“ zum Sintern
Die TryIn-Burnouts werden von den Teilnehmern zu Hause in IPS e.max Press oder einer alternativen
Keramik gepresst und zum nächsten Kurs mitgebracht.
 
 
PSK
 
PSK 2
 
PSK 3

Kontakt und Information

FUNDAMENTAL®
Dentales Schulungszentrum Remscheid

Gertenbachstr. 38
42899 Remscheid
Tel. +49 2191 5646660
Fax. +49 2191 5646661
info@fundamental.de