Fundamental Logo

PSK DentalProthetiker/in

MODIFIZIERTE FORTBILDUNGSREIHE FÜR ZAHNTECHNIKER/INNEN

Termin: 01.01.2017 - 02.01.2017
Ort: Dentales Schulungszentrum Essen
Dauer: 3 Wochenenden
Termin auf Anfrage!
Tel. 0201/86864-0
Referent: ZTM Dieter Ehret
Gebühren: 2.850,00 € (zzgl. ges. MwSt.) Die Seminargebühr wird in 3 Raten zu je 950 EUR
vor dem Seminarwochenende fällig.
Förderung durch NRW-Bildungsscheck möglich!

Die besondere Qualifikation | Mehr Qualität für mehr Erfolg

Die Fortbildungsreihe "PSK® DentalProthetiker/in befähigt engagierte Zahntechnikerinnen und Zahntechniker alle funktionellen technischen Ansprüche bei der Anfertigung von herausnehmbarem Zahnersatz zu erfüllen. Zahntechniker/innen lernen das gesamte Spektrum der anspruchsvollen Prothetik kennen und arbeiten dazu u. a. an Probanden, um auch das selbst vorbereitete Produkt im Mund zu beurteilen und unter Anleitung mehrerer Referenten, Zahnärzte und Zahntechniker, zu optimieren. Somit haben die Absolventen die Qualifikation, an der Seite des Zahnarztes, perfekt funktionierende Teil-Totalprothesen
herzustellen – das Alleinstellungsmerkmal für innovative Dentallaboratorien.
 
Die Fortbildungsreihe zum/zur PSK® DentalProthetiker/in ist speziell für Zahntechniker/innen konzipiert, die ihre Anfertigung von Prothesen perfektionieren möchten, um zukünftig Patienten und Kunden eine ganz besondere Leistung zu bieten. Dies ist ein Entwicklungsprozess, der nur durch weiterführende Schulung zum Erfolg führt.
 
Die Referenten dieser Seminarreihe stellen die Komplexität der leeren Mundhöhle dar. Was verändert sich – was ist nun zu tun – und vor allem, wie geht es noch besser? Antworten und eine fundierte Schulung auf hohem Niveau gewährleisten dem/ der PSK® DentalProthetiker/ in eine erfolgreiche Zukunft an der Seite des anspruchsvollen Kunden.
 

Prothetik -Teil 1 

Basierend auf einen Patientenfall erfolgt die Aufstellung einer totalen Prothese unter Berücksichtigung sämtlicher Vorinformationen durch den behandelnden Zahnarzt. Dabei werden sämtliche Informationen und Modelle von FUNDAMENTAL® vorbereitet bzw. gestellt.
 
Theorie
• Prothetik, Zähne/Zahnhersteller, Materialien
• Löffelherstellung, Grundlagen, Aufstellmethode (Materialien stellt der Veranstalter zur Verfügung), jeder Teilnehmer kann selbstverständlich auch seine gewohnten Materialien (Zähne) während der Seminarreihe verarbeiten, entscheiden Sie selbst! Praxis
• Komplette Aufstellung einer von FUNDAMENTAL® gestellten Patientenarbeit: Modellanalyse, Artikulation, Vorbereitung für Aufstellung, Zahnauswahl, Verzahnungsarten, Aufstellungskonzepte, Frontzahnaufstellung, Gesamtaufstellung, Stellungsanaloge Zahnfleischmodellation
 

Prothetik - Teil 2

• Anprobe, Umstellung, Verbesserungen oder Änderungen je nachdem, was anfällt
• Fehleranalyse durcharbeiten (Löffel, Biss, Registrat, Aufstellung Modellation, Fertigstellung)
• Mitgebrachte, fertiggestellte Prothese individualisieren
• Herstellung einer Zweitprothese – Option zeitabhängig Theorie
• Vorgehensweise, Fehleranalyse, Tipps (Löffel, Biss, Aufstellung, Modellation, Fertigstellung) Exklusive
 

Prothetik - Teil 3

Darstellung am Patienten  
 
• Problematik im Alltag (Löffel und Abformung,Bissnahme, usw.)
• Funktion, Registrat, Vermessung
• Verschiedene Aufstellkonzepte
• Zähne umarbeiten und anspruchsvolle Modellation Theorie
• Phonetik, Körperhaltung, Ernährung, Auswirkung der Muskulation auf die Prothese usw.
 
Alle Handgriffe und Arbeitsschritte werden von den Teilnehmern intensiv geübt, damit das Erlernte optimal in den täglichen Arbeitsablauf integriert werden kann


ZTM Dieter Ehret
Zahntechnikermeister, Dentallabor Implantec, Altheim

Vita

  • Grundlegendes Wissen und vertiefte Kenntnisse im Bereich der Prothetik sowie in der Kieferorthopädie
  • Implantatplanung und 3 D Druck (Guided Schablonen)
  • Publikationen in Fachzeitschriften international
  • Externe Beratertätigkeit und Neuentwicklung bei Zahnprojekten

Ab 01. Januar 2015 wieder Bildungsscheck sichern!
Das Sonderprogramm »Bildungsscheck NRW« wird von der Landesregierung weitergeführt. NRW braucht zukünftig mehr Fachkräfte und nutzt Mittel des »Europäischen Sozialfonds« für diese Qualifizierungsoffensive. Beschäftigte können Bildungsschecks für sich selbst beantragen, Betriebe bzw. Unternehmen Anträge für ihre Mitarbeiter/innen stellen. Der Zuschuss lohnt sich für alle Förderberechtigten: 50% der Kursgebühren werden ggf. erstattet (max. 500€). Wir beraten Sie gern, ob Sie für eine Bildungsmaßnahme im Dentalen Schulungszentrum Essen Förderung durch den Bildungsscheck beziehen können.

Mehr Informationen finden Sie hier: Wir für Sie/NRW-Bildungsscheck.

2017-01-01 12:34:24
2017-01-02 14:34:24

Kontakt und Information

DENTALES SCHULUNGSZENTRUM ESSEN
Bocholder Str. 5
45355 Essen
Telefon : 0201 86864-0
Telefax : 0201 86864-90
info@fundamental.de